24h-Lauf: Platz zwei und ein Pokal für die Vitrine

Trotz Rekordhitze waren am 4. und 5. Juli beim 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte insgesamt 111 Läuferinnen und Läufer für das Familien- und Freundeteam Heusteigschule auf der Tartanbahn. Mit einer tollen Gemeinschaftsleistung und 3206 Runden (1282,4 km) landete unser Team auf dem zweiten Platz! Der Pokal wird einen Ehrenplatz in der Vitrine der Heusteigschule haben.

Vier Läufer des Teams Heusteigschule sind jeweils über einhundert 400m-Runden im Stadion der Bezirkssportanlage Degerloch gelaufen, darunter Michi Cuervo Wahl aus der Klasse 2a (118 Runden) und Moritz Burkert aus der 3. Klasse (103 Runden). Bester Läufer unseres Teams war mit unglaublichen 167 Runden (66,8 km – in der Einzelwertung Platz 15) Jörg Mieslinger: „Normalerweise kann ich mit 400m-Bahnen im Stadion nicht viel anfangen. Aber irgendwie kam eine Runde zur anderen. Es war einfach eine tolle und motivierende Atmosphäre. Ich hatte Spaß und freue mich über diese total unerwartete Platzierung.“

Insgesamt sind 1026 Läuferinnen und Läufer zwischen Samstag 14 Uhr und Sonntag 14 Uhr zusammen weiter als zweimal durch die Sahara und zweimal durch die Wüste Gobi gelaufen: 16 304 km und damit 40.760 Runden stehen als Endergebnis des 24h-Lauf für Kinderrechte 2015 fest. Und jede gelaufene Runde bedeutet eine Spende an den Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart. Unter dem Motto „Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht“ kommen die erlaufenen Spenden Kinderprojekten in Stuttgart zu Gute.

Auch unser Team-Sponsor Da Vinci Engineering wird seine Spende in diesen Topf einzahlen: In diesem Jahr sind das 40 Cent pro Runde, also fast 1300 Euro! Dafür dankt das ganze Team der Heusteigschule sehr herzlich! Wie im vergangenen Jahr hat Da Vinci unser Team wieder mit roten Funktions-T-Shirts ausgestattet. So war unsere Truppe auf der ganzen Anlage präsent und dank rotem Pavillon gab es sogar ein durchgängiges Schattenplätzchen zum Ausruhen, Malen und Spielen.

Mit von der Partie – laufstark und Garanten für gute Stimmung im Team – waren Sonja Greuter mit Familie und Hannes Faber von unserem Caritas-Team der Ganztagsschule. Zwei große Pools und eine Wasserrutsche dienten nicht nur unseren Kindern als willkommene Abkühlung bei teilweise über 40 Grad Celsius. Auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank für das riesige Engagement!

Noch besser als das Team der Heusteigschule war nur die Stuttgarter Jugendhausgeselschaft mit 4514 Runden und 1805,6 km. Auf dem dritten Platz landete mit 2742 Runden die Kita Nachtigallenweg. Alle Ergebnisse sind im Internet abrufbar.


Links:
24h-Lauf für Kinderrechte
Ergebnislisten
Stuttgarter Zeitung “Ein Rekordfest in vielerlei Hinsicht”
Da Vinci Engineering


Bildergalerie mit Klick auf ein Bild starten.